Die Seele des Vereins

Willibald Evers ist zum Ehrenvorsitzenden des TC Blau-Weiß Spellen benannt

Ehrenvorsitzender Evers

Die Liste seiner Verdienste ist lang - 41 Jahre stand Willibald Evers an der Spitze des TC Blau-Weiß Spellen.

Vor Kurzem legte er sein Amt nieder und wurde vom Verein zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Willibald Evers war 1979 jüngstes Gründungsmitglied des Vereins und ist damit ein Mitglied mit der längsten Vereinszugehörigkeit.
In über 40 Jahren Vorstandsarbeit, die letzten zehn als Vorsitzender, hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der Tennissport in Voerde etablierte und der Club am
Mühlenberg heute so gut aufgestellt ist. In seinem ersten Amt als Geschäftsführer des neugegründeten Clubs plante er gemeinsam mit den Mitgliedern die Errichtung und den
Bau der Tennisanlage. Ab September 1980 konnte in Spellen auf drei Außenplätzen Tennis gespielt werden. Dabei sollte es nicht bleiben. Nicht zuletzt durch Evers
uneigennützigen Einsatz und sein Engagement ist aus dem anfangs kleinen Verein einer der mitgliederstärksten Tennisclubs in Voerde geworden. Rund 340 Mitglieder,
davon etwa 90 Jugendliche, spielen heute auf sechs Außen- und drei Hallenplätzen Tennis. In zwei Gastronomiebereichen wir das Vereinsleben „gelebt“.
Als „Fachwart Tennis“ im Stadtsportverband vertritt er alle Voerder Tennisclubs sowie den TC Blau-Weiß im Tennisverband Niederrhein.
Vor allem der Jugendund Nachwuchsarbeit widmete Willibald Evers stets seine besondere Aufmerksamkeit. Er organisierte in Zusammenarbeit mit den
Voerder Schulen gemeinsame Aktionen, wie das „Schnuppertennis“ und in Kooperation mit der Volkshochschule Tenniskurse für Erwachsene.

Willibald Evers war und ist in all den Jahren immer präsent. Ob bei den zahlreichen Arbeitseinsätzen zur Pflege der Platzanlage, bei denen
er die anderen Mitglieder durch seine Fröhlichkeit „bei der Stange hielt“ oder als aktiver Spieler auf dem Platz. An zahlreichen Clubund
Stadtmeisterschaften hat Evers teilgenommen - seine Pokalsammlung kann sich sehen lassen. Als Seele des Vereins kümmerte er sich um alles und
wusste stets über alles Bescheid. „Für jeden hat er immer ein freundliches Wort. Ihm ging es immer um die Gemeinschaft“, heißt es. „Ohne Willibald Evers unermüdlichen
Einsatz wäre der Verein heute nicht das, was er ist.“ Welches Engagement, Leidenschaft und Herzblut dahinter stecken muss, kann man nur erahnen.
Für den neuen Ehrenvorsitzenden des TC Blau-Weiß Spellen war und ist der Verein viel mehr als Sport.

 

Schließung der Tennishalle

Liebe Tennisfreunde,
mit der Veröffentlichung der neuen Coronaschutzverordnung ist es traurige Gewißheit - wir müssen unsere Tennishalle weiter bis zum 10.01.2021 geschlossen halten.
Das ist sehr schade, aber leider für uns unumgänglich. Ich hoffe auf Euer Verständnis.

Bis dahin
und bitte gesund bleiben!

Wechsel an der Spitze
- Annegret Heißen ist neue Vorsitzende des TC Blau Weiß Spellen -

Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung in der vereinseigenen Dreifeldhalle auf dem Mühlenberg, wählten die Mitglieder Annegret Heißen zur neuen Vorsitzenden des TC Blau Weiß Spellen. Die Versammlung wurde unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln durchgeführt.

Gründungsmitglied, 40 Jahre Vorstandsarbeit, davon die letzten 10 Jahre als Vorsitzender. Das ist die beeindruckende und in der ehrenamtlichen Arbeit selten gewordene Vita von Willibald Evers. Nicht ohne Stolz, übergab der 70-jährige den Vorsitz an seine bisherige Stellvertreterin ab.

Durchaus positiv blickt der Tennisclub mit seinen gut 340 Mitgliedern, davon etwa 90 Jugendliche, in die Zukunft. Die Mitgliederversammlung stimmte u.a. einstimmig dem Antrag auf finanzielle Eigenmittel zur Realisierung des Projektes im Rahmen der modernen Sportstätten 2022 zu. Bis zu vier der sechs Außenplätze sollen im Herbst 2021 grundlegend saniert und neu aufbereitet werden. „Die Tennisplätze sind unser Kapital“, hörte man aus der Mitte der Versammlung, „ebenso we die Gastronomie.“ Letzterer kommt für die Geselligkeit im Vereinssport eine hohe Bedeutung zu. Auch hier konnte der Vorstand Positives berichten: Mit der auf langjährige Gastronomieerfahrung im Tennissport zurückblickenden Familie Messing aus dem benachbarten Friedrichsfeld, ist ein Pachtvertrag ab der Sommersaison 2021 unterschrieben worden.

Neben Annegret Heißen als Vorsitzende, wurden Christiane Otto-Böhm sowie Dirk Horstkamp als jeweils gleichberechtigte stellvertretende Vorsitzende gewählt und im Amt bestätigt. Weitere Ämter wurden wie folgt besetzt: Sportwarte: Thorsten Vogel, Jörg Schräjahr, Achim Lehmkühler; Jugendwart*innnen: Oliver Bialy, Hanna Nink, Peter Kuschek; Schatzmeister*in: Brigitte Schmitz, Stephan Gassner; Schriftführerin: Yvonne Beutner; Technischer Leiter: AndreasHickl, Bastian Hölser; Veranstaltungsleitung: Nicola Lehmkühler; Pressewartin: Dunja Vogel und Internetredaktion: Jens Evers.

JHV2020

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.