Hallennutzung bei Medenspielen

Wetterregeln
Regen:
Falls es regnen sollte, können wir bei Heimspielen auch auf unsere Tennishalle
zurückgreifen. Dabei gelten aber auch Regeln, die beachtet werden müssen:
· Die Plätze müssen (auch für mehrere Stunden) unbespielba r sein. In der Wettspielordnung festgelegte Wartezeiten sind einzuhalten.
· Die „Organisation“ der Halle obliegt dem/der Mannschaftsführer/in der Spellener Mannschaft.
· Die gegnerische Mannschaft muss dem Hallenspiel zustimmen.
· Der Hallenverwalter ist zu informieren (Kontaktadresse siehe Aushang).
· Hallen- und Lichtschlüssel sind beim Clubwirt / Hallenverwalter erhältlich.
· Für die Nutzung der Halle  werden von beiden Mannschaften pauschal je 20 Euro Lichtgeld und Miete erhoben.
· Für die Jugendmedenspiele ist kein Lichtgeld zu entrichten.
· Abonnenten gehen vor: Befinden sich Abonnenten in der Halle, haben diese Vorrang.
· Training steht hinten an: Findet zu der Zeit Training aus unserem Verein statt, habendie Medenspiele Vorrang / ein Platz ist aber dem Training zu überlassen.
· Sollten zwei Ma nnschaften gleichzeitig in die Halle, hat die Mannschaft aus der höheren Spielklasse Vorrang. Jugend- und Erwachsenenmannschaften werden dabei gleich behandelt.
· Für alle anderen Fälle: Sprecht miteinander – dann wird sich eine Lösung finden!

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin mit der Verwendung von Cookies einverstanden Ablehnen